Weltkugel und Tastatur © Thorben Wengert / pixelio.de

Aus eCircle wird Teradata

eCircle © TeradataLaut ddap-Bericht, löscht Teradata den Markennamen eCircle aus seinem Portfolio. Künftig wird eCircle nicht mehr als Eigenmarke existieren. Der deutsche Email-Marketinganbieter wird unter dem Namen der Muttergesellschaft Teradata weiter geführt.

Teradata entwickelt Relationale Datenbankmanagementsysteme und ist Weltmarktführer im Bereich Data Warehousing. Die Firma bietet branchenübergreifende Analyse-Technologien an. Kunden sind unter anderem Telekommunikationsbranche, Banken, Versicherungen und viele weitere.

Vor ungefähr zwei Jahren kaufte das US-Amerikanische Unternehmen Teradata den deutschen Email-Marketinganbieter eCircle.  Der Erwerb des Münchener Unternehmens eCircle am 4. Juni 2012 ist ein großer und wichtiger Schritt für den Marktgiganten Teradata gewesen, denn eCircle besaß Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Spanien, Italien und Frankreich. Dies ermöglichte es eCircle direkten Kontakt zu den Kunden aufzubauen und verhalf dem Unternehmen zum Status einer der größten E-Mail-Marketing-Anbietern in Europa zu sein.

Nun hat sich das Unternehmen dafür entschieden den Namen eCircle aus dem Portfolio der Firma zu tilgen und die Produkte unter der Dachmarke Teradata zu platzieren.  Die Marke Teradata eCircle heißt nun Teradata. Auch der Produktname eC-messenger wird nun unter der Hauptmarke weitergeführt und umbenannt in Teradata Digital Messaging Center.

Die Zusammenlegung der Marken erlaubt Teradata eine Stärkung der Brand. Zudem können Kunden nun noch stärker vom Full-Service der Firma profitieren. Dies inkludiert die analytischen Datenplattformen, sowie die Marketing- und Analyseanwendungen.

Bildquellen: Weltkugel und Tastatur © Thorben Wengert / pixelio.de, eCircle © Teradata