Übung macht den Meister © Katharina Bregulla / pixelio.de

Epic Split – Volvo Automobile Marketing Rückblick

Am 13.11.2013 veröffentlichte Volvo den “Epic Split”, einen b2b-Werbefilm, in welchem zwei Volvo LKW’s parallel rückwärts gegen den Sonnenaufgang fahren, während eine Person einen Spagat zwischen den Rückspiegel vollzieht. Das Epic Split Video wurde innerhalb der ersten sechs Wochen 60  Millionen mal angeschaut und ist einer der bekanntesten Automobil Werbespots.

Der Epic Split in Zahlen 

Heute zählt das Video 72 Millionen aufrufe. Dies verdeutlicht, dass Volvo mit diesem viralen Automarketing-Spot vor allem in den Anfangstagen enorme virale Effekte ausgelöst und somit eine sehr große Reichweite generiert hat. Insgesamt wurde das Video 6 Millionen mal in sozialen Netzwerken geteilt und verbreitet. Zudem wurde die Autowerbung 10 Millionen mal über Google abgefragt. Es generierte weltweite Aufmerksamkeit in den Medien. So wurde die Lastkraftwagenwerbung in über 20.000 redaktionellen Beiträgen erwähnt. Der Medienumsatz welcher durch diesen Werbespot generiert wurde beträgt 70 Millionen Euro. Ob die Marketinggenies des Volvo-Konzerns jemals wieder einen solch erfolgreichen Marketing-Coup kreationieren können bleibt abzuwarten.

Adaptionen

Die viralen Effekte der Autopromotion wurden insbesondere durch diverse nicht ernst gemeinte Cover verstärkt. So ist in diversen Adaptionen anstatt Jean-Claude Van Damme Chuck Norris zu sehen.


Eine der bekanntesten Spic-Split-Adaptionen ist jene Adaption von Linh Mai. Dieser lässt Jean-Claude Van Damme den Epic Split auf zwei Satelliten statt zwei Automobilen vollziehen. Der Regisseur nutzt die Aufmerksamkeit, welche der Epic-Split-Clip produziert um auf ein persönliches Projekt aufmerksam zu machen. Der Nachwuchsregisseur arbeitet nämlich schon seit geraumer Zeit an dem Spielfilm “The Last Cause” und versucht unter Anderem durch die speziellen Lichteffekte in der Epic-Split-Adaption von seinem Können zu überzeugen.

Fazit

Dem Volvo-Team ist mit diesem Auto-Werbespot ein einmaliger Coup gelungen, welcher viele Kunden kreativ anspricht, wie diverse Umfragen bestätigen. Ob die Konkurrenz im Automobilbereich einen vergleichbaren Coup landen kann bleibt abzuwarten. Weitere interessante Informationen zum Thema Markerting und Marktforschung werden auch von der Research Newmedia GmbH zur Verfügung gestellt.


Van Damme in Cannes im Jahr 2010 © Georges Biard/ commons.wikipedia.com
Van Damme in Cannes im Jahre 2010

Informationen zum Protagonisten: Jean-Claude Van Damme

Die Person welche den Stunt auf den Rückspiegel der Volvo Lastkraftwagen vollzieht ist kein geringerer als Jean-Claude Van Damme, ein belgischer Schauspieler, welcher insbesondere für seine Actionfilme mit Kampfsporthandlungen, auch als Material-Arts-Filme bezeichnet, bekannt ist. Insbesondere in den 80er und 90er Jahren zogen die Filme des Stuntmans, Regisseurs  und Schauspielers viele Gäste in die Kinos.


Quellen (Stand 25.04.2014) Content: http://www.lt-manager.de/the-epic-split-bricht-alle-rekorde, http://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Claude_Van_Damme Bildquellen: Übung macht den Meister  © Katharina Bregulla  / pixelio.de, Van Damme in Cannes im Jahr 2010 © Georges Biard/ commons.wikipedia.com