Kegelteam © Grey59 / pixelio.de

Personalmarketing erfolgreich gestalten

Die Gewinnung von qualifiziertem Personal stellt insbesondere Betriebe in infrastruktur-schwachen Regionen vor enorme Herausforderungen. Aber auch kleine Recruiting-Budgets können ein Hemmnis bei der Personalgewinnung sein.

Insbesondere kleinere und mittelständige Betriebe haben nicht die Ressourcen um umfangreiche Recruiting-Kampagnen und anschließende Auswahlverfahren durch mehrstufige Bewerbungsverfahren zu finanzieren. Aber auch Assessmentcenter, Einstellungstests und Co. gewährleisten nicht, die Auswahl der komplementierensten Bewerberinnen und Bewerber, da auch “die Besten” manchmal einen schlechten Tag haben und somit andere deren Platz einnehmen. Auf Grund dieser Überlegungen stellen sich viele Human-Resources-Beauftragte, Personalverantwortliche und Chefs immer wieder die Frage, mit welchen Mitteln potentielle Bewerberinnen und Bewerber effektiv angeworben werden können und nach welchen Kriterien diese ausgewählt werden sollen. Denn dass das Zeugnisse nichts über die Fertigkeiten und Fähigkeiten eines Arbeitnehmers aussagt ist schon lange bekannt.

Recruitingprozesse auslagern

Auf Grund dessen kann sich die Auslagerung des Recruiting-Prozesses auf externe Agenturen und Jobhunter unter Umständen als kostengünstigere und effektivere Methode erweisen. Denn kostenintensive, mehrstufige Bewerbungsverfahren mit Tests in Assessmentcentern und mehrmaligen Bewerbungsgesprächen können bei der Beauftragung einer kompetenten Agentur wegrationalisiert werden. Immer mehr Unternehmen beschäftigen auf Grund der genannten Vorteile externe Agenturen, welche sich insbesondere auf Recruiting spezialisiert haben.

Allerdings gibt es auch viele Gründe, welche dafür sprechen, das Personalmarketing intern zu managen. Denn Führungskräfte möchten Recruiting-Prozesse aus dem Vertrauen in die eigene bzw. Firmenkompetenz ungerne aus der Hand geben. Trotzdem stellt sich für diese die Frage, wie der Recruitingprozess optimiert und rationalisiert werden kann. Eine Möglichkeit kann das Nutzen von spezieller Recruiting-Software sein.

Personalmarketing automatisieren

Eine der bekanntesten Recruiting-Softwares auf dem Deutschsprachigen Markt ist Softgarden.de. Diese ist ein all-inklusives Recruiting-Management-Tool mit verschiedensten Werkzeugen. Eine der wichtigsten Funktionen ist die Verwaltung von Stellenannocen in Sozialen Netzwerken und Jobportalen. Das Budget kann schnell überblickt und Recruiting-Maßnahmen direkt geschaltet werden. Zudem bietet die Software eine Bewerbermanagement-Oberfläche, welche es mehreren Personen gleichzeitig erlaubt Jobprofile zu durchforsten und diese zum Beispiel unter dem Aspekt der Kompatibilität des Bewerbers zum Team zu bewerten. Somit ist gewährleistet, dass Bewerberinnen und Bewerber nicht nur zu einem neuen Kollegen passen, sondern Schnittmengen mit vielen Teammitgliedern haben.

Quellen (Stand 10.12.2013)

  • Bildquellen
    • © Thorben Wengert  / pixelio.de
    • Kegelteam © Grey59  / pixelio.de