Datenklau

USP: Datensicherheit

Datensicherheit und Datenschutz spielen in Unternehmen oft aus internen Gründen eine Rolle. Beispiele hierfür können die Angst vor Industriespionage und somit die Wahrung von Betriebsgeheimnissen, die Sicherung von Know-How und effektives Wissensmanagement sein.

Natürlich sind dies Aspekte die für Datenschutz und Datensicherheit sprechen, allerdings wird neben den internen Gründen oft das Marktpotential vergessen. Denn auch der Markt fordert Datenschutz und Datensicherheit.Dies wird meist nicht bedacht und somit wird in den seltensten Fällen mit Datenschutz und Datensicherheit geworben, obwohl es in allen Branchen Prospects gibt, welche enormen Wert darauf legen, dass deren Anonymität und Daten gewahrt werden. Gerade in Zeiten von NSA und Co. erschließt sich hierdurch für Unternehmen ein USP, welchen es zu erobern und vor allem zu promoten gilt!

Um Datenschutz und Datensicherheit in Unternehmen zu fördern reichen oft schon einfachste Hilfsmittel. Z.B. Datenschutzrichtlinien, welche es Mitarbeitern verbieten private Geräte, wie Handys, MP3-Player und Co. am Arbeitsplatz aufzuladen. Zudem empfiehlt sich die Installation und permanente Aktualisierung von Antivirensoftware. Möglichst große Einschränkungen der Mitarbeiter-Accounts sind ebenfalls empfehlenswert. So sollte ein Mitarbeiterkonto keinen Zugriff auf den gesamten Datenserver, sondern lediglich auf die den Mitarbeiter betreffenden Ordner besitzen.

Die Einhaltung der obigen Datenschutzrichtlinien sollte im Regelfall durch einen Datenschutzbeauftragten gewährleistet werden.

Manchmal greifen Datenschutz und Datensicherheit allerdings zu spät. Es kann z.B. passieren, dass sich ein Virus auf die unternehmenseigene Webseite einschleicht. Carsten Tauber veröffentlichte auf seiner Homepage eine aufschlussreiche Anleitung, wie man technisch vorgehen kann, um diese zu entfernen. Aber gerade bei den meisten Unternehmen der Dienstleistungsbranche führt ein solcher GAU zu einem enormen Vertrauensverlust der Kunden in das Unternehmen und somit zu einer Abwertung der Brand.

Um dies zu vermeiden empfiehlt sich eine rigide Datenschutz und Datensicherheitspolitik.

Quellen (Stand 04.12.2013)

  • Bildquellen
    • © Rainer Sturm  / pixelio.de