Was ist eigentlich… Affiliate Marketing?

Was ist eigentlich Affiliate Marketing? Welche Vorteile bietet diese Form der Werbung und wer kann mit Hilfe von Affiliate Marketing werben? Diese Fragen versucht der nachfolgende Artikel kurz und kompakt zu beantworten.

Affiliate Marketing - Eine unter vielen Werbeformen...Affiliate Marketing kann als Werbeform bezeichnet werden, die aus zwei Komponenten besteht. Eine Komponente sind die Merchants, welche als kommerzielle Anbieter definiert werden können. Das primäre Ziel von Merchants ist es ihrer Produkte “an den Mann oder die Frau zu bringen”. Um dieses Ziel zu erreichen nutzen diese die Hilfe von Affiliates. Affiliates sind Werbende. Über verschiedene Online-Kanäle versuchen diese die Produkte des Merchants zu vertreiben und\oder zu bewerben.Ein Affilliate erhält für die Werbung von Kunden eine Vergütung durch den Merchant. Folgende Vergütungsmodelle sind gängige Praxis im Affiliate Marketing:

Bei den genannten Vergütungsmode erhält der Affiliate, also der Werbende eine Provision für verschiedene Aktionen des Werbekonsumenten.

Beim Pay per Sale-Verfahren wird der Affiliate dafür bezahlt, dass der Konsument ein Produkt kauft. Die Pay per Lead-Vergütung kommt zutragen, wenn der Kunde eine bestimmte Aktion getätigt, wie z.B. einen Newsletter abonniert hat. Pay per Click stellt eine Vergütungsform da, bei der dem Affiliate die Provision ausgezahlt wird, sobald der potentielle Kunde auf einen Werbebanner des Merchant geklickt hat. Bei einer Lifetime-Vergütung erhält der Affiliate eine Gewinnausschüttung für jedes Produkt das innerhalb eines bestimmten Zeitraums durch einen vermittelten Kunden beim Merchant gekauft wird.

Die Dauer der Lifetimevergütung kann davon abhängig sein, wie lange der entsprechende Cookie existiert. Ein Cookie ist eine Datei auf dem Computer des Kunden, in welcher die Information gespeichert ist, dass dieser über den Affiliate zum Merchant weitergeleitet wurde.

Der Cookie wird von einem Script erzeugt, dass der Merchant dem Affiliate zur Implementierung in die Werbeseite zur Verfügung gestellt hat. Somit kann der Merchant, also der Produktanbieter immer feststellen, ob und durch welchen Affiliate die Kunden auf die Produkt\Aktionsseite weitergeleitet wurden. Dies ist wichtig, um die Höhe der Provision zu ermitteln.

Vorteilhaft ist das Affiliate Marketing für den Affiliate, sowie den Merchant. Der Affiliate profitiert von den verschiedenen Vergütungsmodellen, die es ihm erlauben eine Provisionsform zu wählen, die perfekt zu seinem Werbemittel passt. So empfiehlt sich für Vergleichsportale wie Idealo.de eine Pay per Lead (PPL) – Vergütung, da die Wahrscheinlichkeit, dass potentielle Konsumenten, Produkte die diese gezielt suchen anschließend kaufen, höher ist, als auf einem Newsportal. Für ein Newsportal bieten sich z.B. eine Pay per View (PPV) oder Pay per Click (PPC) – Vergütung an. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass Werbekonsumenten nach dem Besuch einer Newsseite ein Produkt kaufen, ist geringer als nach dem Besuch einer Preisvergleichsseite.

Die Vorteile des Affiliate Marketings kann grundsätzlich jede Person nutzen, welche im Internet präsent ist. Egal ob mit einem Webshop als Merchant, oder als Besitzer eines Info-, oder Vergleichsportals als Affiliate: Jeder hat die Möglichkeit durch Affiliate Marketing hohe Provisionen zu erwirtschaften, oder die Umsätze zu steigern. Worauf wartest du?

Ausführliche Informationen und eine detaillierte Anleitung zum Thema Affiliate Marketing gibt’s im Affiliate Marketing Ebook von Projecter.

Quellen (Stand 02.08.2013)

  • Bildquellen
    • Artikelbild © Julien Christ  / pixelio.de