Junge Frau telefoniert mit iPhone 3G © Joachim Kirchner / pixelio.de

Was tun bei Defekt des wichtigsten Marketingtools?

Kaputtes Handy © Marvin Siefke / pixelio.de
Handy kaputt? Reparieren oder Neukauf? Die Qual der Wahl – Grafik © Marvin Siefke / pixelio.de

Smartphones sind aus dem Lebensalltag nicht mehr weg zu denken. Gerade in der schnelllebigen Marketingbranche ist es unabdingbar permanent erreichbar zu sein. Das Mobiltelefon erweist sich somit oft als Schlüsseltool für die tägliche Arbeit. Umso schlimmer ist es, wenn dieses Werkzeug kaputt geht.

Ersetzen oder reparieren? Viele leitende Angestellte stehen vor der Qual der Wahl, da diese sich die erneute Konfiguration und Installation des Mobile Device, welche mit dem Neukauf eines Mobiltelefons einhergehen, ersparen möchten. Zudem ist der Substitutionskauf eines identischen Modells oft teurer als eine Handy Reparatur

Auf Grund dessen ist es empfehlenswert bei Handywerkstätten wie Letsfix.de einen unverbindlichen Kostenvoranschlag für die Reparatur des Handys erstellen zu lassen. Anschließend kann der Besitzer eines defekten Handys besser abschätzen, ob eher der Reparatur, oder doch dem Neukauf der Vorzug zu gewähren ist.

Hierbei kann unter anderem auch die Webseite  handypreisvergleich.de behilflich sein.

Bildquellen: Junge Frau telefoniert mit iPhone 3G © Joachim Kirchner  / pixelio.de, Kaputtes Handy © Marvin Siefke  / pixelio.de